Warning: Constant WP_MEMORY_LIMIT already defined in /is/htdocs/wp1042848_HRW0JXOQNV/www/wordpress/WP_HELP/wp-config.php on line 102
Aufwertung eines stumpf und fleckig gewordenen Marmors | Stone-Care Europe S.L.

Aufwertung eines stumpf und fleckig gewordenen Marmors

Die Frage:
Wir haben im ganzen Haus Marmor. Dieser ist stumpf und fleckig geworden. Bisher half keins von den gekauften Produkten. Auf Produkte von Finalit und KLENAX sind wir durch eine gute Natursteinreinigungsfirma gekommen und wollen das unbedingt noch einmal versuchen.

Das Stone-Care-Team antwortet:
Einen stumpf und fleckig gewordenen Marmor können Sie mit keinem Reinigungsmittel wiederherstellen. Da werden auch Profi-Produkte von KLENAX nicht helfen.Stumpf werden die Oberflächen durch mechanische Beanspruchung oder falsche Reinigungsmittel. Flecken entstehen bei stumpfen und ungeschützten Oberflächen sehr schnell. Die Kohlensäure eines handelsüblichen Mineralwasser reicht schon zur Schädigung der Oberfläche.

Es gibt meiner Ansicht nach nur zwei Verfahren. Entweder man behandelt mit einer schichtbildenden Hochglanzimprägnierung (Flecken können sichtbar bleiben), oder man poliert (Diamant-Polierpad und/oder Polierpulver) den Boden auf.

Diese finden Sie bei uns unter der Rubrik Diamantpads:
http://www.steinreinigungsmittel.de/zubehoer-diamantpads-c-5_15.html

Allerdings benötigen Sie noch eine Bearbeitungsmaschine (Einscheiben- oder Handmaschine) dazu. Ohne Erfahrung ist es nicht so einfach, aber nicht unmöglich. Es hängt nun auch von der Größe der Fläche ab, ob sich die Anschaffungen für Sie überhaupt rentieren.

Normal führen wir die Arbeiten im Bedarfsfall auch aus. Allerdings muss man mit einer dringend empfohlenen Imprägnierung schon um die 35,00 Euro je Quadratmeter rechnen.  Ansonsten probieren Sie es an einer kleinen Musterfläche. Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, melden Sie sich wieder bei uns.

9 Comments

  1. Hallo,
    auf meinem Granitboden haben sich matte Flecken gebildet.Dort wo ich oft sitze,stehe oder gehe.Die anderen Fliesen sind noch schön glänzent.Kann ich mit einer Politur den Glanz wieder herstellen,auch ohne Maschine?Welches Produkt wird zum polieren empfohlen und welches zur Vorbeugung .

  2. Hallo,

    zum Aufpolieren der betreffenden Flächen empfehlen wir die Liqui Polish – Serie von AKEMI. Dies ist eine einfach anzuwendende Polierflüssigkeit, bei der die Polierwirkung mit Partikeln in der Flüssigkeit und anhaltendem Polieren der Oberfläche mit einem Pad oder einem Stück Filz erzielt wird. Falls das nicht hilft, bleibt nur ein mechanisches Aufpolieren des Steines durch eine HighSpeed-Maschine, am besten mit einem HTC Twister-Diamantpad.

    Zum Schutz des Steines wird eine Imprägnierung aufgetragen. Grundsätzlich verändert eine Imprägnierung die Oberfläche des Steines und führt in der Regel zu einer mehr oder weniger starken Farbvertiefung. Der Stein wirkt frischer und kräftiger.

    Für den vorbeugenden Schutz nur einzelner Platten empfehlen wir den Einsatz von „KLENAX Imprägnierung Nano – PN“, unser eigenes Produkt. Dies ist eine sehr feinstoffliche Imprägnierung, die besonders gut für den Schutz einzelner Platten geeignet ist, da hier nur eine sehr geringe Farbvertiefung, Farbveränderung des Steines auftritt.

    Wenn Sie jedoch gleich die ganze Fläche imprägnieren wollen, nehmen Sie am besten den „KLENAX Steinschutz – PW“, eine Imprägnierung auf Wasserbasis, ohne Lösungsmittel, da ich Ihren Worten entnehme, dass sich die Steinplatten im Wohnbereich befinden.

  3. Oh, super Tipps. Unser Marmor sieht auch sehr gebraucht und speckig aus! Lege sehr viel Wert auf unseren Naturstein im Haus!

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .